Es geht voran – DANK IHRER HILFE !!


Foto: Jörg Holzapfel

Seitdem wir im September 2019 offiziell unseren Spendenaufruf für zwei große Schulhofgeräte  gestartet haben, überrollt uns förmlich die Spendenwelle! Bereits über € 40.000 haben wir schon zugesagt bekommen! Wir sind darüber von Herzen dankbar!

Der Bau des Rollstuhlfahrerkarussells ist damit bereits gesichert, nun wollen wir auch den Niedrigseilgarten noch bauen können!

Neben einigen Stiftungen, Fonds und Privatspendern, die sich auf unseren Aufruf gemeldet und Gelder zugesagt haben, freuen wir uns ganz besonders über zwei Spender, die in besonderer Beziehung zu unserer Schule stehen:

Wir wünschen Frohe Weihnachten !!!

Unsere Weihnachstfeiern sind eine gute "alte" Tradition und man wundert sich immer wieder, wie es die SchülerInnen und KollegInnen jedes Jahr aufs Neue schaffen, eine solch wundervolle Feier vorzubereiten. Auch dieses Jahr wurde von allen Alterstufen zum Gelingen beigetragen. Etliche Gänsehautmomente waren dabei... Ob es das berührend schöne und fantastisch gesungene Krippenspiel der Lerngruppe Sawhney war oder die peppig moderne Tanzperformance der Mädchen-Sportgruppe aus dem Hauptufenbereich (selbständig angeleitet und choreografiert von einer Praktikantin der Franz-von-Assisi-Schule!!). Die Flötenspieler bewiesen ihren außerordentlichen Fleiß und die Lerngruppe von Herrn Pille bezog in ihrem Singspiel sogar die ganze Schulgemeinde mit ein. Vergessen werden sollen natürlich nicht die "Chorlegen", die diesmal mit reduzierter Stimmenzahl aber sehr schön die Weihnachtslieder anstimmten. Mit dem obligatorischen "Oh du fröhliche" und einer kurzen Ansprache von Frau Ackermann wurden wir alle in eine hoffentlich ruhige und besinnliche Weihnachtsferienzeit verabschiedet.

WIR WÜNSCHEN ALLEN EIN SCHÖNES WEIHNACHTSFEST UND EINEN GUTEM START INS JAHR 2020!!!

Der Schulbeginn ist DIENSTAG, der 07.01.2020 !!!  

 

3. Platz im Filmwettbewerb !!

Wir - die die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppe Drop, haben im Rahmen eines Besuches der Ausstellung "Roms Legionen" in Kalkriese an einem Stop-Motion Filmwettbewerb teilgenommen, der dort - gesponsert durch die Partnerfirma innogy - veranstaltet wurde. Die Schüler Denis, Joshua und Tim haben mit ihrem Film "Römer gegen Germanen" - in dem der Verlauf der Geschichte umgedreht wurde (die Römer haben gesiegt) den 3.Platz gemacht. Die Schüler haben sich sehr über diesen Erfolg gefreut. Als Anerkennung und Dankeschön gab es für jeden Schüler einen Katalog zur Ausstellung, eine Freikarte für den nächsten Museumsbesuch und eine kleine Bluetoothbox. Das war eine echte Überraschung und wir sind mächtig stolz auf unsere Filmemacher!

 

 

Nikolaus Fußballturnier

Zum 28. Mal lud die Anne Frank Schule die umliegenden Förderschulen KME zum traditionellen Nikolaus-Fußballturnier ein. Leider konnten einige der eingeladenen Schulen aus terminlichen Gründen nicht kommen. Einerseits schade, andererseits konnte dadurch unsere Schule mit 2 Mannschaften an den Start gehen. Und sie spielten richtig gut! Im Turniermodus jeder gegen jeden belegten die beiden Teams aus Osnabrück vor den Teams aus Oldenburg und Bad Oeynhausen den zweiten und dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Turniersieger wurde wie in den Jahren zuvor die Mannschaft aus Dinklage. Ein Dankeschön an die Zuschauer für die lautstarke Unterstützung und ein besonderers Dankeschön für das Catering der Projektgruppe Hauswirtschaft!

Teilnahme am Vorlesetag 2019

Am 15. November 2019 fand der Bundesweite Vorlesetag  zum 16. Mal statt. In diesem Jahr stand der Aktionstag unter dem Jahresmotto "Sport und Bewegung". Dies war ein guter Anlass für uns von der Anne-Frank-Schule nun auch zum ersten Mal daran teilzunehmen. 
Unsere Schulleiterin Frau Ackermann eröffnete diesen besonderen Tag mit der spannenden Geschichte "Der verbotene Wald" von Heike Hamann. Alle teilnehmenden Lerngruppen waren danach gut eingestimmt, auf das was nun kommen sollte.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld schon bestimmten Vorlese - Angeboten zugeordnet. Aber bei dem Motto war klar, dass es nicht beim Vorlesen bleiben würde! So begaben sie sich nach den Buch "Wir gehen auf Bärenjagd" von Michael Rosen und Helen Oxenbury nach draußen und erkundeten unser Schulgelände auf der Suche nach Bären...

  

Auch die Zuhörer des Buches "Dinos gibts doch nicht" von Mark Janssen waren sich am Ende nicht so sicher, ob der Titel wirklich stimmt. Erschwerend kam dann noch ein nächtlicher Besuch im Museum dazu, bei dem es äußerst spannend wurde. Zum Glück hatten die Schülerinnen und Schüler ihre Taschenlampen dabei.

    

So könnte man viele Geschichten vom Vorlesetag erzählen. Bücher wie "Weißt du, wo die Baumkinder sind?", "Warum ich Sport so toll finde" oder "Geschichten vom Cowboy Klaus" fanden begeisterte Zuhörer. Aber es gab auch sehr anspruchsvolle Bücher für die höheren Klassen. Besonders beindruckt waren viele von dem englischen Buch "About Rosa Parks", einer amerikanischen Bürgerrechtlerin in den 50er Jahren.

Den Abschluss des Tages machte das Buch "Herr Schnell und Frau Langsam", bei dem sich alle gemeinsam im Forum trafen und die Geschichte mit passenden Bewegungen unterstützten.

Dieser Vorlestag kam bei Erwachsenen wie Schülern super an, sodass wir es sicher nicht bei diesem einen Mal belassen werden. Wie wohl das Motto im kommenden Jahr lauten wird    ?

Seite 4 von 47

Zum Seitenanfang