Frau Specht war seit Oktober 2014 die Elternratsvorsitzernde unserer Schule. Ohne Übergabe ist sie damals ins "kalte Wasser" gesprungen, war aber von Beginn an hoch motiviert und engagiert.
Ihr Hauptantrieb für dieses Engagement war die Einrichtung einer Ferienbetreuung, die es bis dahin nicht gab. Im Oktober 2015 wurde diese in Kooperation mit Lega-S gegründet und war von Beginn an ein Erfolgsmodell.

Frau Specht war in vielen "Gremien" (Gesamtkonferenz / Schulvorstand / Förderverein / Stadtelternrat) und Arbeitsgruppen der Schule vertreten. Sie hat mit "ihrem" Elternteam in den letzten Jahren viel angestoßen und initiiert. Genannt seien nur die Aufstellung von Schließfächern, die Sanierung der Pausenterasse, die Sanierung des Außengeländes, das Programm "Schule auf Esskurs", die "Sponsoring-AG zum Erwerb eines Rollstuhlkarussels und eines Niedrigseilgartens und einiges mehr.

Wir als Schule sind sehr dankbar für diese gute und konstruktive Zusammenarbeit und das unermüdliche Engagement. Ihre "Herzensangelegenheit " AFS, wie sie es selbst nennt, hinterlässt große Fußspuren, aber Frau Specht bietet sich an, eine zukünftige Nachfolgerin / Nachfolger einzuarbeiten, Tipps zu geben und Erfahrungen auszutauschen. Wir hoffen sehr, dass sich bald jemand findet, denn, wie unsere scheidende Elternratsvorsitzende betont, "die Arbeit lohnt sich".

HERZLICHEN DANK IM NAMEN DER GESAMTEN SCHULGEMEINSCHAFT !!!

Zum Seitenanfang