An der Anne-Frank-Schule hilft der Schulhund Findus unseren Schüler*innen beim Lernen. Die Empfehlungen für einen lernwirksamen, kompetenzorientierten und tierschutzgerechten Einsatz von Schulhunden, die von verschiedenen Experten entwickelt wurden, werden bei uns konzeptionell umgesetzt, um qualitativ hochwertige Schulhundarbeit zu leisten. Unsere Kollegin Frau Heyer ist dazu ausgebildete "Schulhundetrainerin".
In diesem Schuljahr erlernen Schüler*innen im Rahmen einer Hunde-AG den respektvollen und sicheren Umgang mit Hunden und trainieren beim Umgang mit dem Schulhund "Findus" wichtige Selbst- und Sozialkompetenzen. Das Filmteam hat eine Stunde in der Hunde-AG begleitet. Beim Kennenlernspiel würfelte Findus Fragen, die von den Schüler*innen im Vorfeld formuliert worden sind. Mit Hilfe von Informationskarten und Anschauungsmaterialien konnten die Schüler*innen dann Antworten zur gewürfelten Frage entdecken und so spielerisch etwas über Findus und seine besonderen Fähigkeiten lernen. Es war ein aufregender Besuch, den Mensch und Tier durch sorgfältige Vorarbeit und gegenseitiges Vertrauen souverän gemeistert haben.

Zum Seitenanfang