Einen Schultag im Rennwagen erlebten 8 Schüler der AFS an einem Montag Anfang November. Als für alle anderen Schüler der Unterricht begann, standen diese 8 in der `pole position` und machten sich auf den langen Weg zum Nürburgring. Nach 4 stündiger Fahrt und einem anschließendem snack im Fahrerlager, folgten sie dem Geruch von Benzin und Gummi in die Boxengasse.  Dort standen mehr als 60 Sportwagen mit ihren Fahrern und Helfern bereit und fuhren mehrfach mit den Schülern (und netterweise auch ihren Betreuern) über die Grand-Prix-Strecke des Rings. Keine Ampel oder Blitzanlage war zu sehen, ein Bauchkribbeln war somit garantiert…
Hier unsere Fotogalerie

 An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank der race 4 friends Vereinigung, die dieses außergewöhnliche Erlebnis möglich gemacht hat!
http://race4friends.de/


Zum Seitenanfang