Am Dienstag, den 22.03.2022 war es endlich soweit. Der Schulkiosk der Anne-Frank-Schule bezog seine neue Verkaufsstelle - die ehemalige Hausmeisterloge. Das berufsvorbereitende Projekt "Schulkiosk" gibt es schon seit dem Beginn diesen Schuljahres. Bislang mussten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jedoch immer auf dem oberen Flur mobil aufbauen, was  doch sehr mühselig war. Bis es zu dieser Neueröffnung kam, war eine Menge zu tun!
Unser Hausmeister Herr Hansen hat freundlicherweise alle seine Materialen umgelagert, der Förderverein hat Verkaufsregale und das große Werbeposter gesponsert und die MitarbeiterInnen haben geschrubbt, Preislisten geschrieben und Regale eingeräumt.

Wer nun meint, dass ein Schulkiosk doch ganz einfach zu meistern ist, der sollte mal, wie unsere Redaktion, hinter die Kulissen blicken.
Es gibt ein Team „Verkauf“, das die Einnahmen des Verkaufstags zählt und berechnet, indem es die Kasse auswertet und mit den Ergebnissen des Teams "Einkauf" vergleicht.
Das "Einkaufsteam"  inventarisiert die Produkte nach dem Verkauf, errechnet in Excel die Einnahmen und den Gewinn des Verkaufstags und vergleicht ihr Ergebnis mit dem Team „Verkauf“.
Tja und dann gibt es noch die Abteilungsleiter, die die Arbeitsschritte mithilfe einer Checkliste planen und organisieren und danach die  Aufgaben an ihre Teamitglieder verteilen. Übrigens haben wir hier nur von den Schülerinnen gesprochen, was die Erwachsenen (Frau Goertsches, Frau Theusner und Frau Ubber)  machen, haben wir nicht rausgefunden ;-)

Wir wünschen euch gute Geschäfte und hoffen, dass der Kiosk weiter so gut angenommen wird, wie bei der Eröffnung!

DAS KIOSk TEAM !!