Schülerfriedenspreis

Im letzten Jahr wurde vom niedersächsischen Kultusministerium der Schülerfriedenspreis ausgeschrieben. Wir von der Anne-Frank-Schule bewarben uns um diesen Preis mit einem Hörspiel. Im Rahmen der Projektwoche zum Schuljubiläum war im Hörspiel-Projekt ein Stück aus dem Tagebuch der Anne Frank vertont worden. Das Stück heißt: „Das Beste Tischchen.“ Bei diesem Projekt haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur Texte eingesprochen, sondern diese erstmal für das Format Hörspiel umgeschrieben, sie haben nach Geräuschen gesucht, Geräusche und Musik selber gemacht und aufgenommen und sich mit der Bedienung der Technik vertraut gemacht. Bei der Auswahl der passenden Geräusche und bei der Aufnahme der Sprecherinnen und Sprecher gaben die Kids so respektvoll, klar und konstruktiv Rückmeldungen, dass wir Erwachsenen oft staunten.

Dieses positive, friedvolle Miteinander im kreativen Prozess und die Auseinandersetzung mit dem Thema "Judenverfolgung" machten unser Hörspiel zu einem passenden Beitrag für den Schülerfriedenspreis. Also bewarben wir uns. Das war natürlich sehr aufregend und es gab einiges an Arbeit zu tun. Das Hörspiel musste gekürzt werden, es mussten noch Gruppenfotos her und dann kam das lange Warten. Die Juri hatte die Qual der Wahl aus 85 Einsendungen verschiedener niedersächsischer Schulen, so eine große Bewerberzahl gab es nie zuvor. Es gab ganz tolle Projekte von Theaterstücken, Musikvideos, Aktionsspielen bis hin zu einer Gedenkfeier für die Opfer der Pogromnacht. In dieser Konkurrenz konnten wir uns leider nicht durchsetzen, aber wir haben für unser Engagement eine schöne Urkunde bekommen. Diese Urkunde trudelte in der Schule kurz vor der Schulschließung wegen Corona ein. Eigentlich hätten wir die Hörspiel-Truppe, wie es an unserer Schule Tradition ist, im Rahmen eines Schulgemeinschaftstreffens geehrt und noch mal so richtig abgefeiert. Jetzt müsst ihr euch euren donnernden Anne-Frank Applaus leider vorstellen. Super gemacht Julina, Bastian, Muntaha, Lukas, Jonas, Raul, Lina, Adriano und Stella!

Jubiläumsausgabe der AFS-Aktuell !!!!

Endlich mal wieder erfreuliche Nachrichten: Die  Jubiläumsausgabe der Schülerzeitung AFS AKTUELL ist fertig!
Im letzen Jahr haben wir als Schule gemeinsam unser 50-jähriges Jubiläum gefeiert Weil so ein runder Geburtstag etwas ganz besonderes ist, wollten wir ihn nicht so schnell vergessen. Deswegen haben wir eine Jubiläumsausgabe unserer Schülerzeitung erstellt, in der wir über die Geschichte der Schule, unsere Projektwoche und das Schulfest zum Jubiläum und viele andere Thermen berichten. Ihr und Sie können sich auf interessante Texte und viele tolle Fotos freuen.

Durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins wird das Heft nur 2,- € kosten. VIELEN DANK DAFÜR!

Bestellungen können über die Klassenteams vorgenommen werden und sehr gern auch per mail über unsere Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bestellt bitte schnell und bald, denn die Exemplare sind abgezählt!!
Wir freuen uns über euer Interesse und eure Bestellungen!

Euer Team der Projektgruppe Büro

Aktuelle Ansprache Frau Ackermann 06.05.20

Rückkehr zum Unterricht nach Schulschließung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Land Niedersachsen hat beschlossen, dass der Unterricht schrittweise nach Jahrgängen wieder eingeführt wird. Dazu gibt es ausführliche Vorgaben vom Kultusministerium vom 16.4.2020. Den Schulen wird an einigen sinnvollen Stellen Entscheidungsfreiraum gegeben. Nachdem die Abschschlussschüler (Klasse 9) bereits am 27.04.2020 und die 4. Klassen am 04.05.2020 wieder mit dem Präsenzunterricht begonnen hatten, geht es nun folgendermaßen weiter:

  • Am 18.5.2020 beginnen die Klassen 8 und 3. Dies sind die Lerngruppen Seredszus, Lübken-Grünloh, Jahrmann, Sawhney, Stein und Thies.

    Es beginnt immer nur eine Hälfte der Klasse für eine Woche. Ihr Kind hat also immer eine Woche Schule und eine Woche lernt es zu Hause. Das Klassenteam gibt Ihnen Bescheid, in welcher Woche Ihr Kind in der Schule ist.

    Der Unterricht findet montags bis freitags von 8- 12.30 Uhr statt.

  • Am 03.06.2020 (nach Pfingsten) beginnen die Klassen 7 und 2.


  • Am 15.06.2020 (nach Pfingsten) beginnen die Klassen 5/6  und 1.

    Damit wären dann alle unsere Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule.


  • Für alle Schülerinnen und Schüler besteht die PFLICHT zum Lernen ab dem 22.4.2020, sei es zu Hause oder in der Schule (wenn der Unterricht für sie wieder begonnen hat). Die Lehrkräfte sind gerade mit Hochdruck dabei, Möglichkeiten zu erarbeiten, um den Schülerinnen und Schülern Aufgaben zukommen zu lassen. Stellen Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte bitte sicher, dass Ihr Kind die Möglichkeit hat, die Aufgaben zu bearbeiten, und dass Sie oder Ihr Kind erreichbar sind.
    Hier finden Sie auch den Leitfaden des Kultusministerium für Eltern und Schülerinnen und Schüler. Beachten Sie bitte, dass der dort angegeben Zeitrahmen für unsere Schule eventuell abweichen wird.

  • Die Notbetreuung findet weiterhin statt.
    Die Vorgaben dafür werden leicht erweitert, HIER ALLE INFOS DAZU !!

    Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt vorher an unter Tel: 0541 – 600 813-0 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Sie müssen spätestens mit der Anmeldung das entsprechende Formular abgeben.

______________________________________________________________________________________________

          HIER DER AKTUELLE ELTERNBRIEF MIT WEITEREN INFORMATIONEN (25.04.20)

          HIER DER AKTUELLE LEITFADEN ZUM TRAGEN VON MASKEN (29.04.20)

____________________________________________________________________________________________________

Bitte informieren Sie sich über alle weiteren Maßnahmen und Entscheidungen über die entsprechenden Medien und die Homepage der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Dort sind auch Servicestellen eingerichtet. Beachten Sie darüber hinaus auch bitte die Vorsorgeempfehlungen in den offiziellen Medien.

Das Kollegium der Anne-Frank-Schule wünscht Ihnen und Ihrer Familie eine gute Zeit und dass Sie gesund bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

H. Ackermann (Schulleiterin)

Besuch von Pater Franklin in der AFS !

Am 23.02.2020 erhielt die Anne-Frank-Schule Besuch aus Indien.
Zusammen mit dem Vorsitzenden der Indienhilfe e.V. Herrn Fluhr und Pater Agnel zeigte Pater Franklin zwei kurze Filme über seine Hilfsprojekte in der Region Bhopal und beantwortete anschließend die vielfältigen Fragen der interessierten Schüler und Schülerinnen aus den teilnehmenden 3. und 4. Klassen. Pater Franklin unterhält mit seinem Orden Waisenhäuser, Ausbildungsstätten, Schule und eine Siedlung für Leprakranke. Er hat sich zeitlebens immer für Benachteiligte und Ausgegrenzte der Gesellschaft in Indien eingesetzt.

Seite 1 von 45

Schulanmeldung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
bevor Sie ihr Kind bei uns an der Schule anmelden, möchten wir Sie bitten, telefonisch zu uns Kontakt aufzunehmen:

0541/ 600 813 0    Vielen Dank !!

Zum Seitenanfang