Weihnachten im Sommer??

Geschenke mitten im Sommer bekam heute die Klasse G Schliehe (und unsere Schule) von 16 Schülern der Oberschule Kardinal van Galen in Meppen.
Durch persönliche Kontakte war eine spannende Zusammenarbeit entstanden. Große bauen Spiele für Kleine!!!!! Das war die Idee!
Der 9. Klasse Technik- Werken -Kurs tauschte mit den Schülern unserer Schule zahlreiche Videobotschaften aus, in denen sich die Schüler gegenseitig vorstellten. Die Meppener Schüler hatten sehr schnell Ideen, welche Spiele unseren Schülern Spass machen würden. Sie machten sich an die Planung, schickten uns kleine Filme über die Baufortschritte und unsere Neugier wuchs.

 

Welttag des Buches

Am 3.5.2017 waren wir, die Lerngruppe Krebs, zusammen mit der Lerngruppe Schliehe in der Dombuchhandlung.

Am 23.4.2017 war der Welttag des Buches. Der Tag wird gefeiert, um an zwei berühmte Autoren zu erinnern, die vor 500 Jahren gestorben sind. Außerdem möchte man mit dem Welttag des Buches daran erinnern, wie wertvoll Bücher sind. Seit es Computer und Computerspiele gibt, wird weniger gelesen. Wenn man ein Buch liest, entsteht in unserem Kopf eine eigene Welt mit phantasievollen Bildern. Wenn man zum Beispiel von einem blonden Mädchen liest stellt sich einer das Kind mit Locken vor, einer mit einem Zopf und der nächste mit kurzen Haaren.

Abschlussball in der Tanzschule Hull

  
Einige Schüler der Hauptstufenklassen haben einen Tanzkurs von der Tanschule Hull mitgemacht. Dieser Kurs hat uns sehr viel Spaß gemacht und allen Beteiligten die Chance gegeben, sich noch einmal ganz neu kennen zu lernen. (siehe auch hier)
Nachdem der Kurs zu Ende war, hatten wir noch einen Abschlussball in der Tanzschule Hull, den Eltern, Lehrern und Schüler ganz toll fanden.
Abschließend können wir sagen, dass der Tanzkurs ein tolles Projekt ist und wir hoffen, dass der Kurs auch für die kommenden Klassen angeboten wird.

(Geschrieben von Farina P. und Nesrin K.)

     

Unser Ausflug zum Stahlwerk Georgsmarienhütte (Klöckner)

Die Klassen von Frau Odenthal und Herrn Pille waren in Georgsmarienhütte bei Klöckner. Heute heißt es aber Georgsmarienhütte GmbH. Die Georgsmarienhütte GmbH ist ein Werk, wo Altschrott geschmolzen wird, um daraus Stahl zu machen. Den recycelten Stahl findet ihr zum Beispiel in Autoteilen. Vor der Besichtigung mussten wir Schutzkleidung anziehen, denn die Besichtigung ist nicht ganz ungefährlich. Es war sehr beeindruckend, den Riesenofen in Aktion zu sehen. Die Flammen und das Feuer waren absolut spannend anzugucken. Einige von uns haben förmlich an den Sichtscheiben geklebt, an denen man das Feuer beobachten konnte und sah, wie der Schrott geschmolzen wurde.

Dieser Ausflug hat uns allen wirklich gut gefallen. Wir empfehlen euch ebenfalls diesen Unterrichtsgang mal zu machen, denn es ist sehr spannend und faszinierend.

Geschrieben von Justin Machner (H/Odenthal)

Besuch vom Rettungswagen

Am 5. April bekam die Lerngruppe G/ Spang ganz besonderen Besuch. Herr Lucas von den Johannitern fuhr mit einem Rettungswagen direkt vor die Schule. Die Schüler und Schülerinnen konnten in jede Ecke und Schublade des Rettungswagens schauen. Jedes Gerät wurde erklärt und oft auch gleich ausprobiert. So wurde der Krankenwagen an jeder Seite geöffnet. (Das seht ihr auf den Bildern.) Auf ihre spannenden Fragen wie zum Beispiel „Was ist eine Infusion?“, „Wie läuft es bei einem Einsatz ab?“, „Was machst du bei einem Asthmaanfall?“ und „Warum haben Krankenwagen eine Liege?“ haben die Schüler und Schülerinnen jetzt Antworten. Auch das Blaulicht und die Sirene durften ausprobiert werden (siehe Video).

Vielen Dank an Herrn Lucas von den Johannitern für seinen „Sondereinsatz“!

       

  {mp4}rettungswagen{/mp4}

Seite 2 von 32

Zum Seitenanfang