Rollstuhlbasketballturnier in Hamburg

Beim 30. Rollstuhlbasketballturnier traten 25 Schülerteams aus 16 KME Schulen aller norddeutschen Bundesländer an. Wir sind stolz, dass unsere AFS Sportler bisher an allen 30 Turnieren seit 1987 teilgenommen haben! Im Jubiläumsjahr war die Schule Hirtenweg in Hamburg der Ausrichter, bei denen wir uns herzlich für die gute Organisation bedanken möchten.

Gespielt wurde in drei Spielklassen. Die Teams der Klasse A spielten dort um die niedersächsische Landesmeisterschaft und damit um die Teilnahme an den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Paralympics“ in Berlin. Angetreten waren  4 -A-Teams , 15 B-Teams und 4 C-Teams. Wir haben in der Gruppe B einen 5. und den 14. Platz erspielt und sind insgesamt gut zufrieden mit unserer Leistung!

                        

Doppelter Erfolg beim Staffeltag!

Nachdem das traditionelle Osnabrücker Jahnschwimmen vor 2 Jahren aufgelöst wurde, haben sich alle Osnabrücker Schulen entschieden, weiter bei Staffelwettkämpfen gegeneinander anzutreten. Die riesige Teilnehmerzahl am neuen Staffeltag spricht für diese Entscheidung.
Wie auch in früheren Jahren haben wir auch dieses Jahr mit unseren Staffeln sehr erfolgreich teilgenommen. Zwar konnten wir kein Mädchen-Team melden, aber unsere Jungs haben alles gegeben und sind mit 2 Staffeln aufs Treppchen geschwommen!!
Cedrik, Philipp, Joshua und Julian (siehe Bild oben) errangen bei der 4x50 Meter Brust-Staffel aller Haupt- und Förderschulen in 3:23,0 min den 2. PLATZ!
Die etwas anders zusammengesetzte Staffel um Maurice, Joshua, Nico und Julian (Bild unten) konnte sich in der gleichen Konkurrenz mit der 4x50 Meter Freistil-Staffel in 3:01,1 min ebenfalls den 2. PLATZ sichern!

Wir gratulieren den tollen Schwimmern und ihren Trainern Herrn Becker und Herrn Heilmeier zu diesem Erfolg!!

Rosenmontag 2016

Wie in jedem Jahr ging es am Rosenmontag bei uns in der Schule bunt und närrisch zu. Es wurde getanzt, gesungen und gelacht.
An vielen Mitmachständen konnte man seine Geschicklichkeit beweisen oder sein Glück herausfordern.  Aber Worte können das nicht beschreiben, deshalb gibt es eine Bildergalerie mit vielen Eindrücken!

Verabschiedung von Frau Nordmann

Heute haben wir unsere langjährige Kollegin Frau Karin Nordmann feierlich in die "Rente" geschickt.
Frau Nordmann war seit 46 Jahren im Schuldienst, davon 36 Jahre bei uns an der Anne-Frank-Schule als Sprachtherapeutin. Außerdem hat sie seit 1999 als Vertretung für die Mitarbeiter in therapeutischer Funktion in der Kollegialen Schulleitung gearbeitet.
Frau Nordmann ist ausgewiesener Clown-Fan und von daher war es ihr größter Wunsch, zu Ihrem Abschied noch einmal die gesamte Schulgemeinschaft mit roten Nasen zu sehen. Diesen Gefallen haben wir ihr gern getan und so stand die gesamte Feier auch unter dem Motto "Rote Nasen für Frau Nordmann".
So eine spezielle Verabschiedung gab es wohl noch nie, aber sie passte perfekt zu unserer scheidenden Kollegin.
Wir wünschen ihr für ihren Ruhestand alles Gute und freuen uns auf Karten, die sie uns von ihren Reisen bestimmt schicken wird. (Mit roter Nase???)

 

  

Hauptgewinn Fabulara in der AFS

Fabulara ist eine temperamentvolle, musikalische Show von und mit Yogi Eick. Yogi (der eigentlich Jürgen heißt) nahm unsere Schüler mit in seine Bibliothek. Mit ihm dabei waren auch seine Freunde Baba book und Laila musica. Baba ist ein Drachen, der aus einem Buch gefallen war. Gemeinsam mit allen Kindern begab sich Yogi dann auf eine musikalische Reise, um das richtige Buch wiederzufinden, in dem Baba zuhause ist.

Diese Aufführung haben wir bei dem Preisausschreiben der NOZ anlässlich der Einschulung 2015 gewonnen. Bei diesem Preisausschreiben haben über 200 Schulen teilgenommen. GLÜCK GEHABT und danke an die NOZ für den Preis !

Seite 9 von 32

Zum Seitenanfang