DerMobile Dienst für körperliche und motorische Entwicklung betreut Schülerinnen und Schüler mit körperlichen Behinderungen und der Mobile Dienst Sehen Schülerinnen und Schüler mit Sehbehinderung oder Blindheit.

Die Mobilen Dienste  der Anne-Frank-Schule beraten, unterstützen und fördern vorbeugend, begleitend und ergänzend in Schulen der Stadt Osnabrück im Landkreis Osnabrück.

Mobile Dienste sind Stützung und Ergänzung der Förderung im Unterricht der allgemeinen Schule, um dort dem sonderpädagogischen Förderbedarf zu entsprechen und bei der Bewältigung von Problemen zu helfen. Die Mobilen Dienste sind einerseits eine Verknüpfung der sonderpädagogischen Möglichkeiten mit den unterrichtlichen und erzieherischen Anforderungen der allgemeinen Schule. Andererseits tragen die Mobilen Dienste dazu bei, die Tragfähigkeit der zuständigen allgemeinen Schule für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf zu steigern.

Die Mobilen Dienste KM und Sehen sind meist unterwegs oder in einer Besprechung. So ist es unwahrscheinlich, dass unmittelbarer telefonischer Kontakt aufgenommen werden kann.

Es vereinfacht die Arbeit sehr, wenn Sie Ihren Beratungswunsch und Ihre Telefonnummer schriftlich, z.B. per E-Mail, mitteilen oder uns gleich den Antrag auf Beratung zusenden. Das entlastet das Büro und beschleunigt das Ankommen der Beratung bei Ihnen.

Mobiler Dienst
Anne-Frank-Schule Osnabrück
Knollstraße 149
49088 Osnabrück

E-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fax:      0541-600 813 70

Zum Seitenanfang