Am Montag, den 23.10. wurde unser neuer Schulhof endlich freigegeben.  Auf dem alten Außengelände lief kaum noch Regenwasser ab und viele hochstehende Pflastersteine wurden zu gefährlichen Stolperfallen. Auch eine Reihe von Sichtschutzröhren mussten dringend entsorgt werden, da sie viel Asbest enthielten. Nach langer Planungsphase und mehrmonatiger Bauzeit konnten es die Schülerinnen und Schüler deshalb kaum erwarten, wieder den Außenbereich nutzen zu können. Doch zuvor gab es es kleine feierliche Danksagung an die beteiligten Personen. Zu nennen sind hier die ausführende Architektin Frau Hoppe von den Osnabrücker Servicebetrieben und die Mitarbeiter der  Gartenbaufirma Hachmann. Eine kleine Fotshow zeigte noch einmal die verschieden Phasen des Umbaus. Allen Beteiligten noch einmal ein herzliches Dankeschön! Und nun ist es an uns, weitere Sponsoren zu finden, damit auch einige der gewünschten Spielgeräte angeschafft werden können. 

arbeiten schulhof1       neuer schulhof2       arbeiten schulhof4

Zum Seitenanfang