HIER ZUM NOZ - ARTIKEL

UND HIER ZUR BILDERGALERIE



Am Freitag, den 22.09. wurde unsere Schulleiterin Frau Ackermann feierlich in ihr Amt eingeführt.
Frau Ackermann war bis zum Schuljahresende 2014/2015 Schulleiterin der Ickerbachschule in Belm (Förderschule Lernen) und  ist seit dem  01.02.2017 an unserer Schule tätig. Sie hat das letzte halbe Jahr nutzen können, um die gesamte Schule, die Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen und die ganzen Arbeitsstrukturen kennenzulernen.
Nach eigener Aussage fühlt sie sich an der AFS „superwohl“ und konnte die Feierlichkeiten, nach anfänglicher Nervosität sehr genießen.

Die Schulgemeinschaft hatte eine Feier vorbereitet, die unter dem Motto „Reisen und Ankommen“ stand. In den letzten Wochen wurde emsig gebastelt, geprobt und  gesungen und immer musste darauf geachtet werden, dass Frau Ackermann nicht zu viel davon mitbekommt.

Der Tag selbst startete mit einem Feuerwerk an Trommelkunst.

Die brasilianische Gruppe Poesia Samba Soul hatte vor 14 Tagen noch einen Workshop mit unseren Schülerinnen und Schülern veranstaltet (siehe hier) und bot nun die Ergebnisse auf der Bühne dar.

Nach der offiziellen Begrüßung unserer Moderatoren–Kollegin Frau Kannenberg wurde traditionell von allen gemeinsam  unser Schullied intoniert.

 

Herr Gillmann von der Landesschulbehörde wies in seiner Rede auf die Stationen von Frau Ackermanns beruflichem Schaffen auf. Die Ernennungsurkunde hatte sie schon vorab bekommen, sodass sie sich über einen großen Blumenstrauß freuen durfte.

Im Anschluss blieb es zunächst brasilianisch, denn die Musiklasse Geschermann hatte unter Leitung von Herrn Stolzenburg  eine  Samba - Trommel - Nummer eingegübt.

Nun wurde es märchenhaft, denn die Theater AG führte das selbstgeschriebene Schattenspiel „Die wundersame Reise der Frau A. auf der Suche nach dem Glück" auf.  Ähnlichkeiten mit lebenden Personen waren beabsichtigt…

Im Anschluss richtete der Allgemeine Vertreter des Oberbürgermeisters, Herr Beckermann, Grußworte im Namen des Schulträgers an Frau Ackermann.

Zu den Überraschungen für Frau Ackermann gehörte auch ein Lied der gesamten Schulgemeinschaft. Dies heimlich zu üben war schon eine Herausforderung. Immer, wenn Frau Ackermann mal einen auswärtigen Termin hatte, kam eine Durchsage, dass es wieder so weit sei. Das Ergebnis konnte sich hören lassen.. "Immer, wenns uns gut geht..."

Nun gab es drei Ansprachen und Grußworte von denjenigen, die unsere neue Schulleiterin in ihrem alltäglichen Handeln erleben: Die Schülervertreter, Herr Schmid für den Personalrat und Frau Willmann für die Elternschaft.
Ich denke, diese Worte sind Frau Ackermann besonders zu Herzen gegangen!

Jetzt wurde es aber wieder Zeit, um die Feier - Reise fortzusetzen! Die Mädchengruppe war in Afrika und hatte von dort einen musikalischen und tänzerischen Gruß mitgebracht.

Nach alter Tradition begrüßt ein Vertreter der FörderschulrektorInnen aus Stadt und Landkreis Osnabrück immer das neue Mitglied in ihren Reihen. Diesmal sprach Frau Wennemann von der Wilhelm -Busch-Schule in Bramsche ein paar begrüßende Worte.

 

Herr Fechtner hatte mit seinen "Mittagsfreizeit Singen" Schülern das Lied "Dieser Weg.." umgedichtet. Toll war, dass die gesamte Festgemeinde mitsingen konnte, da der Text auf die große Leinwand gebeamt wurde.

Nun durfte aber endlich die Hauptperson auf die Bühne. In ihrer Ansprache schwärmte Frau Ackermann, wie sie hier in der AFS mit offenen Armen empfangen wurde und sich hier superwohl fühlt!

Traditionell beenden unsere Cheerleader alle großen Feiern mit einem Feuerwerk an Tanz und Musik. Auch diesmal zauberten sie wieder tolle Stimmung auf die Bühne und brachten das Publikum zum Toben.

Aber gerade dieses Publikum wollte noch nicht aufhören zu feiern und auf vielfachen Wunsch musste die Band Poesia Samba Soul noch einmal auf die Bühne. Mit ihrer mitreißenden Musik und ihrer Ausstrahlung luden sie alle dazu ein, mitzusingen und mitzutanzen. Der Höhepunkt war dann eine spontane Polonaise, die in einer Riesenparty endete. Sowas haben viele unserer offiziellen Gäste wohl auch noch nicht erlebt...

HERZLICH WILLKOMMEN FRAU ACKERMANN !!!

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang