Wir , die Schüler der Klasse Schmuck, wurden von 2 Studentinnen und 3 Studenten der Fachhochschule OS Haste eingeladen, an einem Forschungsprojekt im Wald mitzuarbeiten. Am 10. Mai besuchten uns die Studenten zum Kennenlernen in der Anne- Frank- Schule und bastelten mit uns kleine Forscherausweise.

 

Am 24. Mai war es dann endlich so weit. Unser Forschertag war gekommen. Die beiden Studentinnen Marina und Leonie holten uns mit den Fahrrädern ab und es ging per Fahrrad in den Wald in der Gartlage. Dort erwarteten uns bereits Lennart, David und Simon im Forscherlager. Gekennzeichnet war das Lager durch eine Fahne. Selbst ein Zelt gab es dort. Anfangs erkundeten wir die Station, stärkten uns mit unserem Picknick und dann begannen unsere Aufträge.

 

In einem kleinen Forscherbuch mussten wir Rinden von Bäumen abrubbeln, Baumfrüchte sammeln und vieles mehr erledigen. Zum Schluss haben wir in einem kleinen Spiel erfahren, wie sich Bäume mit Wasser und Nährstoffen versorgen. Belohnt wurden wir für unsere Mithilfe durch eine Forscherurkunde.

 

Im Anschluss ging es in Begleitung der beiden Studentinnen wieder zurück zur Schule.

Zum Seitenanfang