Aktuelle Seite: StartArchivWelttag des Buches

Aktuelle Terminänderung!!

Aus organisatorischen Gründen findet das Spiel- und Sportfest jetzt am Dienstag, den 20.06. statt !! (nicht mehr Montag, den 19.06.). Wir bitten die kurzfristige Änderung zu entschuldigen !

Welttag des Buches

Am 3.5.2017 waren wir, die Lerngruppe Krebs, zusammen mit der Lerngruppe Schliehe in der Dombuchhandlung.

Am 23.4.2017 war der Welttag des Buches. Der Tag wird gefeiert, um an zwei berühmte Autoren zu erinnern, die vor 500 Jahren gestorben sind. Außerdem möchte man mit dem Welttag des Buches daran erinnern, wie wertvoll Bücher sind. Seit es Computer und Computerspiele gibt, wird weniger gelesen. Wenn man ein Buch liest, entsteht in unserem Kopf eine eigene Welt mit phantasievollen Bildern. Wenn man zum Beispiel von einem blonden Mädchen liest stellt sich einer das Kind mit Locken vor, einer mit einem Zopf und der nächste mit kurzen Haaren.

 Frau Zumbrägel von der Dombuchhandlung hat uns auch noch Buchrekorde erzählt. Das kleinste Buch der Welt ist nur 2mm groß und auf jeder Seite steht ein Buchstabe des Alphabets. Das größte Buch der Welt ist 3,60 m groß und wurde von dem Autohersteller Mazda geschrieben.

Am häufigsten verkauft wurden die Bibel und Harry Potter. Das war ganz schön interessant. Dann haben wir noch ein Quiz in der Buchhandlung gemacht und hoffen, dass wir was gewinnen. Zum Schluss haben wir unsere Buchgutscheine gegen ein Buch eingetauscht. Jeder hat das Buch "Ich schenk dir eine Geschichte -  Das geheimnisvolle Spukhaus“ bekommen. Wir bedanken uns bei der Dombuchhandlung für einen tollen Vormittag! Es hat viel Spaß gemacht.

geschrieben von den SchülerInnen der Lerngruppe Krebs

Zum Seitenanfang